Aktuelles

7. und 8. Juli 2018

Am Samstag  fand die 50m Auflage Landesmeisterschaft KK Gewehr Diopter sowie KK Gewehr ZF
für die Klasse Sen. II / III / IV / V statt. Neu war dabei, dass für die DM / Quali nur eine der beiden Disziplinen vor Beginn des Wettkampfes angekreuzt werden durfte, denn bei der DM wird nur eine gemeinsame Disziplin angeboten. Helga, Ingrid beide Sen. IV und Dieter Sen. III stellten sich dieser schwierigen Frage in der Hoffnung, dass bei der angekreuzten Disziplin auch das bessere Ergebnis für die Quali erreicht wird.

Zuerst wurde mit dem Diopter-Gewehr  geschossen.  Ingrid konnte sich den  LM-Titel mit  300,9 Treffern sichern, dicht gefolgt  von Helga mit 299,8 Ringen auf dem 2.Platz, und Dieter belegte in seiner Klasse Rang 3 mit 293,9 Punkten.  Als Mannschaft erreichten sie gemeinsam  den 1. Platz

Mit dem  ZF Gewehr  erkämpfte sich Ingrid nochmals den  LM-Titel. Auch hier persönliche Bestleistung. Sie konnte das erste Ergebnis noch toppen und  schoss 301,6 Ringe. Mit 298,9 Ringen folgte Helga auf dem 2.Platz. Der nächste LM Titel  ging an Dieter, der sich mit 299,5 Ringen in seiner Klasse an die Spitze setzte.  Und auch mit der Mannschaft lagen die drei  mit 900,0 Ringen wieder ganz vorn.

Bei den 100m Wettbewerben am nächsten Tag  wurden die Karten neu gemischt. Und das war Helgas Tag. Wieder begannen die Wettkämpfe mit dem Diopter-Gewehr. Sie schoss 298 Ringe und konnte sich über den LM Titel  freuen. Ingrid folgte dann auf Platz 2 mit 291 Punkten.  Mit  296 Ringen belegte Dieter den 2.Platz, und als Mannschaft erreichten sie mit 885 Ringen wieder den Titel.

Mit dem ZF Gewehr gelang es Helga erneut 298 Ringe zu erzielen und den LM Titel zu erwerben. Und auch für Ingrid wieder der 2.Platz mit 291 Ringen. Dieter lag mit 295 Ringen an 4.Stelle. 884 Ringe genügten auch hier um den Mannschafts Titel zu erringen.

Wir gratulieren zu den Erfolgen und warten jetzt zusammen auf die Limit-Zahlen für die DM in Hannover.

16./ 17./ 23. und 24. Juni 2018

Am Samstag dem 16. Juni nahmen von unserem Verein Uwe Z, Heike, Regina und Marlies am Wettbewerb KK Liegend auf dem 50m Stand in Frankfurt teil.

In der Einzelwertung konnte sich Marlies mit einem super tollen Ergebnis an die Spitze setzen, und wurde Landesmeisterin mit 584 Ringen. Es folgte Regina mit 570 auf dem 2. und Heike mit 553 auf dem 7. Platz. In der Damen III Wertung konnten sie auch als Mannschaft punkten, denn sie erzielten zusammen 1707 Ringe und belegten damit den 1.Platz
Uwe Z ist in der Herrenklasse III gestartet und war mit 563 Ringen auf dem 5 Platz auch erfolgreich.

Am Sonntag ging es dann weiter mit der Disziplin KK-Gewehr 3x20. Auch hier gingen Heike, Regina und Marlies an den Start. Und in dieser schwierigen Disziplin konnten sie sich als Mannschaft den 1.Platz mit 1608 Ringen sichern. Noch ein Landesmeister-Titel für Marlies denn in der Einzelwertung lag sie auch wieder vorn. Sie erzielte 552 Ringe. Regina konnte sich mit 550 Ringen knapp dahinter  auf dem 2.Platz behaupten. Und mit 506 Ringen folgte Heike dann auf Platz 3

Alle Mädels hoffen auf Teilnahme bei der DM in München und warten nun gespannt die Limitzahlen ab.

Am Samstag dem 23. Juni hatten unsere  Senioren u. Seniorinnen I ein ziemlich volles Programm. Es fanden folgende 50 m und 100 m Wettkämpfe statt. 50 und 100m KK-Gewehr stehend frei und die Auflage Disziplinen KK-Gewehr Diopter und KK-Gewehr ZF in der 50m Distanz.
Das Wetter war nicht ganz so toll, sodass die Ergebnisse zeitweise leider immer wieder durch stärkere Windböen beeinträchtigt wurden.

In der noch neuen Disziplin 50m stehend frei gibt es keine Senioren Wertung, deshalb gingen Uwe Z, Uwe L  in der Klasse Herren I und Janine und Heike in der Klasse Damen I an den Start.
Uwe L traf 233 Ringe und belegte den 3. Platz, Uwe Z erreichte mit 222 Ringen den 4. Platz. Bei unseren Damen siegte Heike. Sie wurde Landesmeisterin mit 256 Ringen vor unserer  jüngsten Schützin Janine die den 2.Platz mit 226 Ringen belegen konnte.

Am 100m Stand starteten Uwe L, Uwe Z, Marlies und Heike gemeinsam in der Herren III Klasse. Sie konnten als Mannschaft den LM-Titel holen mit dem Ergebnis von 792 Ringen. Bei der Einzelwertung gelang Marlies das beste Ergebnis. Sie erkämpfte den LM Sieg mit 276 Ringen. Uwe L folgte auf Platz 2 mit 269, Heike auf 4 mit 260 und Uwe Z auf 5 mit 247 Ringen.

In der Disziplin Diopter/Auflage gab es einige Überraschungen. So freute sich Sabine über ihre persönliche Bestleistung von 300,4 Ringen und holte sich den Landes-Titel. Auch Angela konnte sich über ihren 3. Rang freuen den sie mit  293,1 Ringen erreichte, und Marlies und Heike platzierten sich auf Rang 5 und 8.

Einen zweiten LM-Titel konnte sich Sabine dann in der ZF Disziplin sichern mit einem Ergebnis von 288,1 Ringen.

100m Diopter/Auflage fand dann am Sonntag statt. Mit Jens, Uwe L, Heike, Angela und Marlies waren hier 5 Teilnehmer vom SV-Neuenhagen am Start.

Jens erreichte hier Platz 3 mit dem Ergebnis von 296 Ringen und Uwe L mit nur einem Ring weniger wurde 7.

Marlies und Heike erzielten je 298 Ringe. Mit besseren Innenzehnern entschied Heike den LM Titel für sich und  deshalb folgte Marlies auf dem 2. Platz. Angela erreichte mit 290 Ringen den 6.Platz. Die Mannschaft Neuenhagen II kam mit 881 Ringen auf den 2. Platz.
Regina legte ein zQ Ergebnis von 296 Ringen vor, und damit verfügte die zQ Mannschaft I insgesamt  über 892 Ringe.

Ihr habt das super gemacht. Warten wir die Limitzahlen für die DM ab. Wir drücken die Daumen!!

 
26. Mai 2018

Zum 11. Kreis-Damenpokal hat Heike wieder die Damen aus den Schützenvereinen in MOL nach Rüdersdorf eingeladen.

Große Wiedersehensfreude bei den 19 Schützinnen. Die ersten Starts folgten dann bei schönem Wetter um 9:00 Uhr mit den Auflage-Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole und KK-Gewehr/Diopter. Ab 12:20 Uhr wurde die Disziplin KK-Pistole/Standauflage geschossen. Fast alle Damen haben an jeder dieser vier angebotenen Disziplinen auch teil genommen, so dass es insgesamt 68 Starts gab. Wir hatten alle großen Spaß dabei, auch wenn nicht jedes Ergebnis den Wünschen entsprach, denn die Kombination Gewehr und Pistole ist nicht so einfach. Zum Schluß bei der Siegerehrung gab es wieder viele strahlende Gesichter. Die vier Damen der Mannschaft des SV Neuenhagen, Angela, Janine, Ingrid und Grit konnten sich in den jeweiligen Altersklassen 1. Plätze sichern. Bei den Disziplinen KK-Gewehr und Luftgewehr erreichten sie als Mannschaft ebenfalls jeweils den 1. Platz. Zum Schluss hat Ingrid genau wie im Vorjahr wieder den 3. Platz in der Gesamt-Einzelwertung erreicht. In der Gesamt-Mannschaftswertung haben wir uns über den 2. Platz riesig gefreut.

Es war ein gelungener Tag, dafür unser Dank an die Kreis-Damenleiterin Heike

Pfingsten 2018

Am Pfingstsamstag war es wieder soweit.

Nachdem Heike und Uwe schon lange vorher die Vereinsfahrt für uns organisiert haben, trafen die Vereinskameraden am Samstag fast zeitgleich auf dem Parkplatz des Hotels Fährkrug in Templin ein. Zuerst haben wir das Gepäck auf die Zimmer gebracht, und dann wurde ein kleiner Rundgang zum Fährsee gemacht. Das Hotel ist in eine tolle Landschaft eingebettet und liegt direkt am See. Bei herrlichem Sonnenschein wurde erst mal der übliche Begrüßungsschluck genommen. Dann brachen wir zu unserem ersten Ausflug auf. Er führte uns nach Annenwalde in die Glashütte. Dort war für uns ein Fusing Schnupperkurs vorgesehen. Als wir in Annenwalde eintrafen entdeckten wir neben einigen romantischen, geduckt stehenden Häuschen ein gemütliches Gartenrestaurant. Dort haben wir erstmal eine Kleinigkeit zu Mittag gegessen und sind anschließend zur Glashütte gelaufen. Im Ausstellungsraum konnten wir tolle Glas-Designs bewundern. Keiner von uns wusste vorher genau was Fusing ist. Aber In der Werkstätte war schon alles für uns vorbereitet und unter guter fachlicher Anleitung konnten wir es dann selber ausprobieren. Jeder hatte an seinem Platz eine Glasscheibe zu liegen und in der Mitte des Tischen waren diverse Näpfe mit pulveresiertem Glas in unterschiedlichen Farbtönen. Da man die Farben bei dem zerkleinerten Glas nicht definieren konnte waren die Näpfe entsprechend beschriftet. Nun konnte jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen. Und wir hatten großen Spaß dabei. Unsere Kunstwerke konnten wir noch nicht mitnehmen, denn sie mußten 2x im Ofen für je ca 8 Stunden bei starker Hitze gebrannt werden. Beim ersten Brennen wurde das Glaspulver mit der Glasscheibe verschmolzen und beim zweiten Mal wurde die Glascheibe dann über einen Tontopf zum Schmelzen gebracht. Dadurch entstand dann eine tolle Form. Nach dem wir die Glashütte verlassen haben machten wir uns wieder auf den Weg zurück zum Hotel um den Tag bei einem guten Abendessen und anschließend in einer geselligen Runde am See ausklingen zu lassen.

Am Pfingstsonntag trafen wir uns alle um 8:00 Uhr zum Frühstück wo unser Geburtstagskind Dieter mit einem festlich gedeckten Tisch und Geschenken überrascht wurde.

Anschließend stand eine Radtour auf dem Programm. Heike hatte ihr eigenes Rad dabei und für die anderen standen Leihräder im Hotel zur Verfügung. Nachdem jeder ein passendes Fahrrad hatte, konnte die 25 km Tour rund um den Lübbesee starten. Vom See war nicht all zu viel zu sehen, aber dafür wunderschöner Wald, Felder und kleine Orte mit schönen Häusern und Gärten. Unser Geburtstagskind hatte leider Pech mit seinem Drahtesel, denn die Gangschaltung war defekt und er mußte deshalb manchmal ganz schön strampeln. Aber er hat es trotzdem geschafft!!

Nach ca 18km war picknicken angesagt. Uwe hat alles dafür notwendige mit dem Auto zum See gebracht und Angela hat sich ihm angeschlossen weil sie nicht mit radeln wollte. Am Picknickplatz angekommen hat Heike dann den Tisch gedeckt um uns mit allerhand deftigen Leckereien und Getränken zu verwöhnen. Wir haben uns alles schmecken lassen und das Picknick sehr genossen. Danach wurde noch ein bisschen ausgeruht und dann haben wir die letzte Etappe von ca 7km bis zum Hotel in Angriff genommen.

Dort angekommen wurden zuerst die Fahrräder abgegeben und dann ging es kurz zum frisch machen und etwas entspannen auf die Zimmer, denn es war ja noch die Zweistündige 5-Seentour geplant. Und so fanden wir uns wieder auf dem Parkplatz ein um zur Bootsanlegestelle zu fahren. Beim 2.Versuch haben wir auch die richtige gefunden und wurden dort schon erwartet, denn Heike und Uwe hatten die Plätze auf dem Schiff für uns schon vorher gebucht. Nun konnte es los gehen. Zwei gemütliche Stunden auf dem Wasser, Sonne und Wind, herrlich!! Vorbei an tollen Wassergrundstücken, Wäldern, kleinen Inseln, Schwänen mit Jungen und ganz viel Natur. Auch an unserem Hotel fuhren wir vorbei denn der Fährsee ist einer der fünf miteinander verbundenen Seen. Zurück an Land ging es dann wieder zurück zum Hotel, denn an diesem Abend hatten wir noch einiges vor.........

.......Am Abend wird in der großen Anlage des Hotels der Grill für uns angeheizt. Es gibt Fleischscheiben, Bratwürste, Bouletten. Diverse Salate und Desserts standen auch für uns bereit. Im Holzhaus war ein großer Tisch gedeckt. Nach dem wir gegessen hatten wurde auch unser alljährliches Gänseliesel ausgetragen. Jens hat sich wieder eine sehr originelle Sportart ausgesucht, denn es war diesmal kein Kegeln oder Schießen möglich. Also brachte er eine Schüssel, den schwarzen Spiegel einer 50m Scheibe, zwei Glasflaschen mit unterschiedlich engem Hals und Diabolos mit. Diese galt es nun, stehend und aus Bauchnabelhöhe, in die Flaschen zu befördern. Das war natürlich ziemlich schwierig, aber zum Schluß gab es wie immer einen Sieger. Dieter wurde unser neuer Gänseliesel König. Marlies und Jens überreichten ihm die Gans die immer für ein Jahr beim König bleibt, und eine Flasche Sekt.

Wir gratulieren unserem neuen Gänseliesel-König

Pfingstmontag war der Tag der Abreise. Nach dem gemeinsamen Frühstück haben wir unsere Hotelrechnungen bezahlt und das Gepäck verladen. Bevor wir dann in die Autos stiegen hat sich unsere Vorsitzende noch für die tolle Organisation dieser Reise mit einem kleinen Präsent bei Heike und Uwe bedankt. Aber noch haben wir die Heimfahrt nicht angetreten, denn es stand ja als letzter Punkt die Führung durch die Templiner Altstadt auf dem Programm. Wir haben dabei einiges über die Geschichte Templins erfahren und konnten die schönen größtenteils sanierten Fachwerkhäuser betrachten während wir an der gut erhaltenen Stadtmauer entlang spazierten. Zum Abschluß der Pfingstreise haben wir in Annenwalde unsere schönen Glas-Kunstwerke abgeholt. Danach trennten sich unsere Wege und wir traten die Heimfahrt an.

An dieser Stelle nochmals unseren herzlichen Dank an Heike und Uwe.

5. Mai 2018

Ebenfalls am Samstag ein großes Ereignis. Regina wurde zum Bundeskönigsschießen 2018 eingeladen

Uwe und Regina haben sich auf den Weg gemacht damit Regina im Rahmen des Schützenfestes in Schwandorf am Bundeskönigsschießen teil nehmen konnte. Mit großer Spannung haben wir alle zu Hause auf ein Ergebnis gewartet. Die erste positive Nachricht war ein Foto per WhatsApp welches Uwe um 12:39 geschickt hat. Eine super 10 war darauf zu sehen. Unsere Spannung wuchs und wir wünschten uns alle, dass es "die" 10 ist. Dann endlich am Abend um 21:54 die erlösende WhatsApp. Das Foto mit Regina als Bundeskönigin 2018. Regina, das hast Du so super gemacht, mit einem klasse Teiler von 13,9 ein toller Erfolg!

Bundeskönigin Regina, Mitglied des Brandenburgischen Schützenbundes und des SV-Neuenhagen 2000

Wir sind alle stolz auf Dich und freuen uns mit Dir.

5. Mai 2018

Am Samstag wieder KM in Frankfurt/Oder auf der 50m Anlage. Die Disziplinen 60 liegend und 3x20 mit dem KK-Gewehr waren dran. Marlies hat an beiden Wettbewerben teil genommen Mit 578 Ringen konnte sie sich dann den Kreismeister-Titel bei 60 liegend holen, und mit 551 Ringen bei 3x20 gelang ihr ebenfalls der Sieg. Da einige unserer Mitglieder zQ geschossen haben gab es für uns keineMannschaftswertung. Große Freude gab es für Janine, denn ihre erste KM Teilnahme in der Disziplin 60 liegend war für sie ein toller Erfolg. In ihrer Klasse erzielte sie mit 506 Ringen den Kreismeistertitel. Die "Quälerei" beim Training hat sich doch gelohnt. Das Vereins-Maskottchen Alf musste auf der Heimfahrt auch die Urkunde bewachen.

Fein gemacht Marlies und Janine!

28. April 2018

In Frankfurt/Oder fanden wieder KM statt. Auf der 100m Bahn wurden dort folgende drei Disziplinen mit dem KK-Gewehr angeboten. Zuerst stehend/frei, danach Auflage/Diopter und Auflage/ZF.

In der stehend/frei Disziplin holten sich die Neuenhagener mit der Mannschaft den 1. Platz und in der Einzelwertung ging der Titel an Regina. Ihr Ergebnis waren 284 Ringe. Mit 281 Ringen erreichte Marlies den zweiten Platz und es folgten Uwe L, Heike und Uwe Z auf den Rängen 3,4 und 5

Nun folgte Auflage/Diopter. Bei den Senioren I konnte sich unsere 1. Mannschaft auch den 1.Platz sichern, gefolgt von unserer 2. Mannschaft auf dem 2 Platz. Mit 295 Ringen belegte Uwe Z in der Einzelwertung den 2.Platz und den 3.Platz erreichte Uwe L mit 293 Ringen. Das zQ Ergebniss von Jens waren 295 Ringe. Die Seniorinnen I waren noch etwas erfolgreicher. So erzielte Marlies mit 297 Ringen den Titel, Regina folgte mit einem Ring weniger auf Platz 2, Heike konnte sich mit 294 den 3.Platz sichern und Angela kam mit 291 Ringen auf den 4.Platz. Sabine hatte leider etwas Pech aber mit ihren 281 Ringen erreichte sie den 6.Platz

Auch die Mannschaft der Senioren III und IV konnte sich den Titel sichern. Und in der Einzelwertung wurde Dieter als Sen III mit 298 Ringen Kreismeister gleichzeitig mit neuem Rekord. Bei den Seniorinnen IV holte Helga den Kreismeister-Titel mit neuem Rekord denn sie schoss 299 Ringe. Ingrid folgte auf dem 2. Platz mit 296 Ringen.

Zum Schluß die Ergebnisse Auflage/ZF. Von unsererem Verein nahmen nur die Sen III und IV mitl Helga, Dieter und Ingrid teil. Sie holten als Mannschaft den Titel und einzeln konnte sich Helga mit 296 den Sieg sichern vor Ingrid die mit 294 Ringen den 2.Platz erreichte. Und auch Dieter erreichte in seiner Klasse den Titel mit 294 Ringen.

Allen Teilnehmern des SV Neuenhagen herzliche Glückwünsche zu den Erfolgen!

21. April 2018

Am Samstag-Abend ging es hoch her, denn Marlies hat anlässlich ihres 60. Geburtstags eingeladen. Die Feier fand im Pförtnerhäuschen in Neuenhagen statt. Familie, Freunde und Vereinskameraden von Nah und Fern sind gekommen um sie dort zu beglückwünschen und zusammen mit ihr einen schönen Abend zu erleben. Liebevoll gedeckte Tische, ein tolles vielseitiges Buffet, ein DJ der uns mit flotter Musik immer wieder zum tanzen animierte, Andreas der hinter der Bar die Getränke ausschenkte, es wurde an alles gedacht. Die Stimmung war super und es wurde dann auch ein sehr, sehr langer Abend.

Und deshalb an dieser Stelle noch einmal vielen Dank liebe Marlies für diese tolle Geburtstagsfeier!

21. April 2018

Ab 9:30 starte wieder eine neue Runde der Kreismeisterschaften in Rüdersdorf. Diemal standen die beiden Disziplinen KK-Gewehr/ZF Auflage, und KK-Sportpistole Auflage für uns auf dem Programm. Sabine, Helga, Dieter und Ingrid waren dabei. Unsere Mannschaft Senioren III/IV erkämpfte sich mit dem Gewehr den 1.Platz. Auch In der Einzelwertung gab es Erfolge. Kreismeister mit neuem Kreisrekord wurde Dieter bei den Sen III. Bei den Sen IV wurde Ingrid Kreismeisterin und Helga folgte auf dem 2.Platz. Sabine, die zum 1. Mal mit dem ZF Gewehr bei der Kreismeisterschaft teil nahm erreichte in der Klasse Sen I den 3.Platz, aber Ringgleich mit der Zweitplatzierten.

In der Pistolen Disziplin konnte sich Dieter zum ersten Mal mit einem tollen Ergebnis von 289 Ringen den Titel und gleichzeitig den neuen Kreisrekord sichern. Auch für Ingrid Platz 1 und Kreisrekord mit 241 Ringen aber da muß sie noch fleißig trainieren.

14. April 2018

An diesem Samstag nahmen in Rüdersdorf auch 9 Mitglieder unseres Vereins an der Kreismeisterschaft der Auflage- Disziplin 50m KK - Gewehr/Diopter teil. Es herrschten leider nicht so gute Wetterbedingungen, wechselndes Licht durch unterschiedlich starke Wolkenbildung und zu guter Letzt auch noch ein kräftiger Regenguss. Aber trotzdem brachten wir alle wieder recht gute Ergebnisse zu Stande.

Auf ihr Top-Ergebnis von 294 Ringen konnte Marlies sehr stolz sein, denn in der Klasse Seniorinnen I wurde sie damit die Kreismeisterin. Platz 2 erreichte Heike und auf Platz 3 folgte Angela, vor Regina und Sabine

Bei den Senioren I waren die beiden Uwes erfolgreich, denn Uwe Z. kam mit 288 auf Rang 2, gefolgt von Uwe L. mit nur einem Ring weniger auf Rang 3

Die 1.Mannschaft der Senioren I, mit Marlies, Regina und Heike siegte mit 865 Ringen und holte sich den Titel. Und die 2.Mannschaft der Senioren I, mit Sabine, Uwe Z. und Uwe L. lag mit 844 Ringen dahinter

Dieter wurde mit 287 Ringen in der Klasse der Senioren III Kreismeister

Helga und Ingrid starteten in der Klasse Seniorinnen IV und dabei siegte Helga mit 292 Ringen und wurde Kreismeisterin. Knapp gefolgt von Ingrid, die mit 291 Ringen den 2.Platz erreichte

Bei der Mannschaftswertug bestehend aus Senioren III und IV holten Helga, Ingrid und Dieter mit 870 Ringen den Mannschaftssieg

Fein gemacht, herzliche Gratulation Euch Allen!

7. April 2018

In Rüdersdorf gingen Janine, Heike, Regina , Marlies, Uwe Z. und Uwe L. bei der Kreismeisterschaft an den Start um sich bei einer neuen Disziplin auf dem 50m Stand der Herausforderung zu stellen. Hierbei werden 30 Schuß mit dem KK-Gewehr stehend frei geschossen. Es war sicher nicht so einfach, aber Marlies erzielte dabei mit 262 Ringen den Kreismeister-Titel und den Kreisrekord, gefolgt von Regina auf dem 2. Platz mit nur 1 Ring weniger. Unter "Erfolge" findet Ihr die anderen Ergebnisse unserer Vereinskameraden.

Herzliche Glückwünsche allen Teilnehmern!

11./24./25. März 2018

Die Landesmeisterschaften der Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole in Frankfurt/Oder begannen am 11.März mit den stehend/frei Wettkämpfen. In dieser Saison wurden die neuen Alters-Klassen eingeführt . Mit ihren Luftgewehren haben Marlies, Heike und Regina in der Klasse Damen III, Janine in der Klasse Damen I, sowie Uwe Z, Jens und Uwe L in der Klasse Herren III recht erfolgreich daran teil genommen. Es gab einen 1. Platz für die Mannschaft Damen III, und Platz 2 für die Mannschaft Herren III.

Landesmeisterin wurde Regina

Die Luftgewehr Auflage - Disziplin folgte dann am 24. März. Hierbei waren in der Klasse Seniorinnen I Regina, Angela, Marlies und Heike am Start. Bei den Seniorinnen IV starteten Ingrid und Helga. In der Klasse Senioren I nahmen Uwe Z und Jens Teil und Dieter startete bei den Senioren III. Es gab auch in dieser Disziplin wieder Mannschafts - Erfolge, denn es erreichten Marlies, Regina und Angela in ihrer Klasse den 1. Platz und genau so gelang Helga, Ingrid und Dieter ( Klasse III und IV werden als Mannschaft zusammen gewertet ) ebenfalls der Sieg. Den größten Einzelerfolg konnte Marlies verbuchen, denn es gelang ihr das beste Ergebnis des Tages mit 317,2 Ringen zu erzielen. Eine tolle Leistung!

Landesmeisterinnen/Landesmeister wurden Marlies, Helga und Dieter

Am 25. März nahmen nur Dieter und Ingrid am Wettkampf Luftpistole Auflage teil. Einen 2. Platz konnte sich Ingrid sichern, trotz des Umstandes mit einem geliehenen Sportgerät an den Start gegangen zu sein.

Alle Landesmeister erzielten durch die neue Klassen-Bezeichnung auch neue Landesrekorde. Daran gilt es jetzt sich in den nächsten Jahren zu messen.

Herzliche Glückwünschr Euch allen für den erfolgreichen Abschluss dieser Landesmeisterschaften

Alle weiteren Ergebnisse der Landermeisterschaft findet ihr auf der BSB Seite

16. Februar 2018
Ein aufregender Tag für Janine! Heute hat sie ihr eigenes Kosmetiik-Studio eröffnet und uns zur Einweihung eingeladen. Wir waren begeistert, denn sie hat es ganz toll eingerichtet. Unser Geschenk, das Schiff mit der weißen Orchidee, passt da auch gut hinein. Janine hat uns mit leckerer Torte und kaltem Buffet verwöhnt. Nun bleibt uns nur noch ihr ganz viel Erfolg zu wünschen! Gratulieren will ebenfalls der Sender BB-Radio am Dienstag den 20.02.2018 um 08:33 in der Morgenschow.
 
3. Februar 2018

Es geht wieder los!

Die ersten Kreismeisterschaften 2018 fanden in Frankfurt/Oder mit der neuen Altersklassen-Regelung statt. Die Disziplinen Luftgewehr/Luftpistole und Luftgewehr/Luftpistole Auflage waren der Auftakt. Und wie erwartet wurden auch wieder sehr gute Ergebnisse erreicht. Besonders zu loben war Dieters Erfolg mit dem Luftgewehr/Auflage. Er erzielte dabei volle 300 Ringe. Super gemacht! Damit wurde er Kreismeister und stellte seinen eigenen Kreisrekord ein. Marlies gelang es ebenfalls in der gleichen Disziplin. Auch sie holte sich den Kreismeistertitel und mit 299 Ringen stellte sie ebenfalls ihren eigenen Rekord ein. Aber auch alle anderen gaben sich große Mühe und kämpften um jeden Ring. Gleich 2 x konnte Uwe Z. den Erfolg für sich verbuchen und errang den Titel. Auch Regina und Helga wurden in ihren Disziplinen Kreismeister. In der Damenklasse I überraschte uns Janine, denn mit ihrem sehr guten Ergebnis landete sie auf dem 2.Platz, sie lag nur 4 Ringe hinter der Siegerin. Zum Schluß konnte unser Verein auch noch 5 Mannschaftssiege verbuchen. Die neue Saison hatte gleich einen guten Auftakt. Herzliche Glückwünsche allen Teilnehmern!

 
13. Januar 2018

Zum Saisonauftakt 2018 sind unsere Vereinsmitglieder Sabine, Helga, Angela, Ingrid und Jens beim Walther-Cup angetreten. Dieter war auch gemeldet, musste aber leider kurzfristig wegen eines akuten Augenproblems absagen. Wir alle waren natürlich bestrebt eine gute 10,9 zu treffen, denn es gab für den besten Teiler eine Luftpistole zu gewinnen und für die nachfolgenden Teiler bis zum 30. Platz weitere Präsente. Von uns allen erzielte nur Ingrid die 10,9 aber der Teiler reichte nicht aus.

Es ging natülich auch, wie bei allen anderen Wettkämpfen um gute Ergebnisse in den unterschiedlichen Klassen. Wir schossen wieder alle mit dem Luftgewehr nach den Regeln des DSB. Sabine hat sich mächtig über ihr Ergebnis von 313,0 Ringen gefreut und dass es ihr zum ersten Mal im Wettkampf gelang bei jedem Schuß eine 10 zu treffen. Ein toller Erfolg. In der Klasse Seniorinnen 1 belegte sie damit den 3. Platz. Angela konnte sich in der gleichen Klasse mit 306,7 Ringen den 13. Platz sichern.

Bei Jens klappte es bei den Senioren 1 mit dem 5. Platz denn er erzielte 311,2 Ringe.

Bei den Seniorinnen 4 gab es gleich 2 vordere Plätze. Da konnte sich Ingrid über den 1. Platz sehr freuen, denn mit 312,4 Ringen war sie am erfolgreichsten in dieser Klasse. Helga folgte ganz dicht darauf, denn sie erreichte das Ergebnis von 312,1 Ringen und wurde 2.

Als einzige von uns wagte sich Ingrid noch zusätzlich mit der Luftpistole an den Start. MIt dem Ergebnis von 286,1 Ringen hat sie den 2. Platz belegt.

Wir gratulieren Euch allen !

Aktuelles 2017
Aktuelles 2016
Aktuelles 2015
Aktuelles 2014
Als Dank und Anerkennung wurde unserem Gründungsmitglied Hannelore Haelke die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung bekam sie deshalb vom Vorstand die Ehrenurkunde und ein schönes Blumenarrangement überreicht

Aktuelles